0172 - 43 79 0 33
Vereinbaren Sie einen
Termin
Mallorca Möwe Wald

Aus- & Weiterbildung

Psychometrie

Hellsehen - Hellhören - Hellfühlen
Psychometrie ist die Fähigkeit Energiefelder von Menschen, Tieren und anderen festen Stoffen zu „sehen“. Für den westlich, wissenschaftlich orientierten Mensch ist nur das real, was er mit seinen fünf Sinnen wahrnehmen kann. Dass es darüber hinaus noch eine feinstofflichere Welt gibt, ist uns aus sämtlichen Hochkulturen, Religionen und Mysterien bekannt. Reste dieses uralten Wissens haben sich vor allem im asiatischen Raum erhalten und haben in den letzten Jahren wieder in den „hochzivilisierten Ländern“ Anhänger gefunden, die im Beruf oder privat die erworbenen Kenntnisse einsetzen.
Psychometrie sollte die Basis jeglicher Diagnostik sein, Menschen, ihre Geschichte, ihre Emotionen und ihre inneren Hemmnisse zu „sehen“,

„Mit dem „Erkennen“ des Menschen sehe ich auch seine Krankheiten“

Die Psychometrie wird von Theracur in Seminaren vermittelt.

Alle zwei Monate findet jeweils eine Wochenendeinheit statt. 6 WE-Einheiten pro volles Jahr

Nähere Details bei Anmeldung

Familienstellen

In einer Familie, besser Sippe sind alle Mitglieder auf einer sehr tiefen, uns unbewussten Ebene miteinander verbunden. So bekommen wir Kontakt zu unbewältigten Lebensprozessen der Familie, Problemen, negative Einstellungen sowie Gefühlen von Familienmitgliedern, ohne es zu registrieren, geschweige denn es zu verstehen. Diese „Verstrickungen“ in Lebensabläufe von Personen aus der Sippe, die oftmals auch die Übernahme von Emotionen und Ansichten beinhaltet, können zu Problemen unseres Lebens führen und psychische, wie körperliche Missempfindungen bis hin zu Krankheiten verursachen.

Werden die Grundmuster innerhalb der Familie aufgedeckt und gelöst, können wir wieder die gesamte Kraft und Energie der Männer und Frauen der Familie für unseren Lebensweg nutzen. Familienaufstellungen und Aufstellungen im beruflichen Umfeld (Organisationsaufstellungen) leisten das oft auf schnelle und eindrucksvolle Weise.
Der Familienaufsteller ist innerhalb einer Aufstellung der Moderator, der Leiter, der aufgrund seiner Ausbildung Grundmuster und Verstrickungen innerhalb eines sozialen Feldes erkennt und durch geeignete Techniken auflöst und somit dem System des Klienten, als auch im weiteren Sinne seiner Familie das Tor zur Heilung öffnet.

Das Erlernen des Grundhandwerkzeugs eines Familienstellers erfolgt in 6 Wochenendseminaren in zweimonatigem Rhythmus. Es gibt Ihnen die Gelegenheit, eine faszinierende und bewegende therapeutische Methode kennenzulernen, um mit scheinbar unlösbaren Problemen anderer Menschen umzugehen.

Siehe Terminkalender »

Schamanische Ausbildung

Schamanismus ist wahrscheinlich die älteste uns bekannte spirituelle Tradition der Welt. Er reicht bis weit in die Tiefen des Menschheitsgedächtnisses hinab. Das Wort Schamane ist tungusischen Ursprungs. Mit diesem Begriff wird jemand beschrieben, der unter Zuhilfenahme bestimmter Techniken in andere als normale Seinszustände eintritt, um dann mit Botschaften zurückzukehren, die dem Menschen zum Segen gereichen. Im Zwielicht des Nichtseins, zwischen den Welten, werden Einsichten, Weisheit und Erkenntnisse des Schamanen geboren. Schamanen arbeiten aktiv, formen, schleifen und glätten ihr spirituelles Selbst, um immer besser mit der diesseitigen Welt kommunizieren zu können. Sie sind Krieger, Seher und Heiler.

Das Erlernen des Grundhandwerkzeugs eines Schamanen erfolgt in 6 Wochenendseminaren in zweimonatigem Rhythmus. Es ist aber bezogen auf den Einzelnen ein lebenslanger Prozess.

Siehe Terminkalender »

  • Es ist ein Eintauchen in sich selbst und das Sein.
  • Es wird zu der Frage, warum im Leben alles so ist, wie es ist.
  • Es wird zu einem Erkennen, wie alles gegenseitig aufeinander wirkt.
  • Es lässt erahnen, von wo wir kommen, wo wir hingehören und wohin wir gehen.
  • Es gibt dem einzelnen die Möglichkeit, anderen Zusammenhänge zu erklären.
  • Es gibt Ihnen die Gelegenheit, eine faszinierende und bewegende therapeutische Methode kennenzulernen, um mit scheinbar unlösbaren Problemen anderer Menschen umzugehen.

Es fordert uns auf

  • Uns selbst zu finden, zu stabilisieren und die eigenen Verhaltensmuster zu ändern.
  • Uns selbst zu heilen.
  • Ursachen von Krankheiten in anderen Wirklichkeiten zu suchen und zu finden.
  • Mit der Natur und den Elementen zu arbeiten.